post-title Sind Plug-in-Hybride eine schlechte Idee? 2019-06-27 10:53:47 yes no Posted by Categories: Computer Repair LKN, Home Page

Sind Plug-in-Hybride eine schlechte Idee?

Posted by Categories: Computer Repair LKN, Home Page

BMW hat in München den Vision M NEXT vorgestellt – ein Konzept für einen Elektro-Sportwagen der Zukunft mit Plug-in-Hybridantrieb. Das Beste aus beiden Welten? Oder nur eine teure und wenig sinnvolle Kombination? Don und Nicole haben jedenfalls unterschiedliche Ansichten, was Plug-in-Hybride angeht.

Nicole hat Verständnis für BMWs Entscheidung. Der Hersteller ist überzeugt, dass die Mehrheit seiner Kunden Autofreaks sind, die Schritt für Schritt an das Thema Elektromobilität herangeführt werden müssen. Ein Fahrzeug, das vor allem die Bedenken hinsichtlich der Reichweite zerstreut, könnte den Weg für eine breitere Akzeptanz von Elektroautos ebnen.

Don ist der Meinung, dass Plug-in-Hybride (PHEV) dem Engagement der Branche in Bezug auf Elektromobilität widersprechen. Wer ein Hybridauto fährt, ist eher dazu geneigt, es wie einen normalen Benziner zu fahren und weil zwei Motoren verbaut werden sind die Fahrzeuge außerdem teurer.

Der Vision M NEXT hat eine Reichweite von nur 100 km. Immerhin mehr als beim mittlerweile acht Jahre alten BMW i8, dessen Reichweite bei gerade einmal 55 km liegt. Aber reicht das für urbane Regionen? Der Tesla Roadster, den Tesla in wenigen Monaten vorstellen wird, ist nicht nur vollelektrisch, sondern besitzt eine Reichweite von 600 km. Auch die Performance des Roadsters dürfte entsprechend hoch sein. Der Vision M NEXT könnte deshalb ein teurer halber Schritt in Richtung Elektrifizierung sein.

BMW setzt auf einen Trend, der sich bisher noch nicht wirklich abgezeichnet hat. Immer mehr Städte errichten Umweltzonen, in denen nur Elektrofahrzeuge zugelassen sind. Manche Autohersteller verlangen, dass dort auch PHEVs fahren dürfen. Da wäre es natürlich eine tolle Idee, das Auto per Geofencing in den Elektromodus umzuschalten. In Rotterdam führte BMW bereits einen ähnlichen Test durch – die teilnehmenden Fahrer erhielten Ladeguthaben, wenn sie im Elektromodus unterwegs waren. So ganz erfolgreich war das Experiment leider nicht, denn selbst in einem umweltbewussten Land wie den Niederlanden waren die Leute nicht motiviert genug, um ausschließlich mit Strom zu fahren. Es handelt sich hierbei um einen ambitionierten Trend, dessen Schwachpunkte sich leider nicht ignorieren lassen.

Schnallt euch gut an, denn unsere beiden Mobilitätsexperten werden sich mit der schwierigen Frage beschäftigen, ob Hybridfahrzeuge eine schlechte Idee sind oder nicht.

BMW Vision M NEXT: Konzept eines Elektrosportwagens [Bilder]

Powered by WPeMatico

The post Sind Plug-in-Hybride eine schlechte Idee? appeared first on DroneswithCamera.

Loading…
%d bloggers like this: