post-title Sind Holo-Meetings die Zukunft? Das glaubt zumindest Microsoft https://computerepairlkn.com/wp-content/uploads/holo-lens-2-demo-1024x575.jpg 2019-05-09 20:32:34 yes no Posted by Categories: Computer Repair LKN, Home Page

Sind Holo-Meetings die Zukunft? Das glaubt zumindest Microsoft

Posted by Categories: Computer Repair LKN, Home Page
Sind Holo-Meetings die Zukunft? Das glaubt zumindest Microsoft

Microsoft hat auf der diesjährigen BUILD gezeigt, wie Augmented Reality im Büro funktionieren könnte. Der Mitgründer von Spatial, Anand Agarawala, führte vor, wie ein virtuelles Meeting aussehen kann. Die Teilnehmer trugen HoloLens-Geräte und arbeiteten gemeinsam an dem Hologramm eines Roboters.

Die Teilnehmer waren im virtuellen Meeting durch holografische Avatare vertreten. Jede Person konnte auf Daten aus den Produktivitäts-Apps von Microsoft zugreifen. Weil HoloLens mittlerweile alle zehn Finger tracken kann, konnten die Teilnehmer sogar virtuelle Dokumente in die Hand nehmen und an jemand anderen weiterreichen. Darüber hinaus können auf diese Weise Notizen hinzugefügt und die Größe und Position des Roboters geändert werden.

Laut Agarawala nutzt Spatial das Eye-Tracking der HoloLens 2, um die Augenbewegungen der Teilnehmer möglichst präzise in den Avataren widerzuspiegeln. Das Ganze funktioniert gut genug, um damit „subtile Emotionen zu vermitteln“.

Microsoft wird eine Registerkarte namens „Spatial Rooms“ zu Teams hinzufügen. Dort können Leute an Projekten arbeiten, den Raum anpassen und ihre Arbeit zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortsetzen. Außerdem ist es möglich, auch per Browser oder Smartphone an Spatial-Meetings teilzunehmen.

Die Idee ist aber nicht unbedingt neu, den als die HoloLens im März auf dem Mobile World Congress vorgestellt wurde, sahen wir eine ähnliche Vorführung von Mattel:

Die HoloLens kostet 3500 US-Dollar und ist vor allem für B2B-Anwendungen gedacht. Audi nutzt die HoloLens aber auch, um Autos vorzuführen und in Schnittmodellen die Technik seiner Fahrzeuge auf anschauliche Weise zu erklären. Mit HoloRide hat Audi das Ganze sogar in ein virtuelles Fahrerlebnis verwandelt, das XR (Extended Reality) mit Fahrzeugbewegungen und Navigationsdaten verknüpft.

HoloLens und Augmented Reality haben durchaus ihre Daseinsberechtigung. Die Beispiele, die bei solchen Vorführungen gezeigt werden, sind oft sehr spezifisch und lassen sich auf den ersten Blick nicht auf andere Branchen anwenden. Das ist eben oft das Problem mit neuer Technik. HoloLens bietet aber zahllose Möglichkeiten und solange Microsoft die Technologie weiter voranbringt, werden wir bestimmt mehr coole Dinge wie HoloRide erleben!

Powered by WPeMatico

The post Sind Holo-Meetings die Zukunft? Das glaubt zumindest Microsoft appeared first on DroneswithCamera.

Loading…
Website designed by Guaripete Solutions
%d bloggers like this: